Die unglaublichen Healthful Vorteile des Superfood Chiasamen

 Chia Samen “Das Leben in der Natur” ist erfreut, Ihnen die kluge kleine Chia Samen, die “Stärke” oder “stark machen” bei den Maya bedeutet. Es gab sogar seinen Namen dem Bundesstaat Chiapas (Chia River) in Mexiko.

Die Chia Samen sind eine gute Alternative zu unserer Aufnahme von essentiellen Fettsäuren, insbesondere Omega-3 erhöhen und um den Appetit durch ein System zu reduzieren: nicht mehr das Verlangen nach Zucker am Nachmittag! Entdecken wir gemeinsam diese wertvolle Nahrung.

Die Geschichte von Chia

Chia (Salvia hispanica L.) ist eine Pflanze aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae), ursprünglich aus Mexiko Central Valley und bergigen Gebieten von Peru. Die Samen sind klein, rund. Es gibt zwei Varianten, eine klare, genannt Salba, und ein schwarzes. Die Farbe variiert dependi

ng auf die Quelle von Chia.

Heute Chia ist in Südamerika, Australien und den USA angebaut.

Mit Bohnen, Mais und Amaranth, komponiert chia das Grundnahrungsmittel der Azteken und Mayas. Es wurde auch als Opfergaben in religiösen Ritualen verwendet.

Die Schiiten begann, als Nahrungsmittel für Menschen so früh wie 3500 v. Chr. verwendet werden.

Es ist an Professor Vladimir Vuksan, die an der Medizinischen Fakultät der University of Toronto, arbeitet in der St. Michaels Hospital in Toronto, dass wir das umfangreichste Erforschung dieser Anlage durchgeführt verdanken. Diese Studie, die über einen Zeitraum von 15 Jahren verteilt festgestellt, dass Chia viele mehr Nährstoffe als Nahrungsmittel bekannt, enthält.

  50% mehr Folsäure als Spargel

  15-mal mehr Magnesium als Brokkoli

  1,1 mal mehr Ballaststoffe als Weizenkleie

  2,5-mal mehr Protein als Kidneybohnen

  8-mal mehr Omega-3 als Lachs

  3-mal mehr Eisen als Spinat

  2-mal mehr Kalium als Bananen

  3-mal mehr Antioxidantien als Heidelbeeren

  6-mal mehr Kalzium als Milch

Nur 2 EL der Samen liefern 2,5 Gramm Fettsäure Omega-3 und 4,2 Gramm Ballaststoffe!

Chia einen Wirkungsgrad von Omega-3 größer als 230% im Vergleich zu Flachs (im Tierversuch). Dieser deutliche Unterschied ist auf die große Fülle von antioxidativen Chia. Darüber hinaus enthält es keine Phytoöstrogene.

Die Chiasamen werden manchmal “indisches Essen Runner” (die Speise von den Indianern, die sind) genannt, weil sie das Essen an Ausdauer unter den Stämmen der Ureinwohner Amerikas darstellen. Die Azteken verwendeten sie als Energiequelle während ihrer 24-Stunden-Markt auch Chiasamen reich an Ballaststoffen und Fett, vor allem Omega-3 sind. Dies erklärt, warum sie über einen langen Zeitraum mit nur Chia als Nahrung gehen konnte.

Heute sind sie in verschiedenen Formen in Südamerika, wie Trinkwasser gegessen werden, “Chia Fresca” so nannt ‘”iskiate.

In Wasser eingeweicht, bilden Chiasamen ein festes Gel mit ihren äußeren Schicht, die reich an löslichen Ballaststoffen ist.

Im Magen vermischt mit Magensaft, werden sie gallertartig und schaffen damit eine Barriere zwischen Kohlenhydraten und Verdauungsenzyme. Kohlenhydrate werden langsamer resorbiert essen Chiasamen helfen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und somit ein Interesse an Menschen mit Diabetes. (Vladimir Vuksan, 2002)

Dies wird durch eine Studie von 2007 in Diabetes Care, wo Forscher fanden heraus, dass Patienten mit Typ 2 Diabetes, der 37 g Chia (ca. 6 Esslöffel) täglich, verzehrt ihre Rate der Protein C-reaktives Protein (ein Marker für Entzündungen) Abnahme sah bestätigt von 32%, verringert systolischen und diastolischen und eine Verbesserung des Blutzuckerspiegels.

Eigenschaften chia

Chia ist eine glutenfreie Kost, es enthält 30% hochwertiges Eiweiß, 30% Glasfaser für die meisten löslichen und einen großen Gehalt an Antioxidantien. Das “Öl im Samen ist gut erhalten und nicht ranzig werden.

Durch ihre Zusammensetzung, kann Chiasamen in der Familie von Ölsaaten klassifiziert werden.

Wir können die Chiasamen Flachs für seine hohe vergleichen in Omega-3, jedoch ranzig Flachs, weil es kein Antioxidans selbst im Gegensatz zu Chiasamen hat.

Die Samen wurden in der Zusammensetzung von Getränken oder gepresst wurden, um Öl zu extrahieren.

Ihre tägliche Aufnahme sollte ein großer Esslöffel (etwa 15 Gramm) sein. Nicht mehr als 30 g. pro Tag.

Aus ernährungsphysiologischer Sicht sind die Chiasamen sind interessant, gerade dieser Reichtum an Omega-3-und Ballaststoffe, scheinen sie gut resorbiert werden, da sie gallertartig bei Kontakt mit Speichel und Magensaft zu werden, während Samen Flachs nicht verdaut wird, wenn sie nicht zerdrückt.

Chia Samen enthalten 4,8 Gramm Ballaststoffe ein Esslöffel sind diese Fasern wichtig für die Gesundheit.

Sie spielen auch eine Rolle bei der Verhinderung von kardiovaskulären Erkrankungen (Blutdruck, entzündlichen Faktoren).

Trotz dieser vielversprechenden Ergebnisse, Chia kann natürlich nicht behandeln eine Krankheit an sich, aber es wird alle Vorteile durch die Einbeziehung unserer täglichen Nahrung ernten.

Wie benutzt man Chiasamen

Der Geschmack von Chiasamen ist sehr flach. Es ist möglich, alle Arten von Lebensmitteln, süß oder salzig zu mischen.

Sie können zur Herstellung von Desserts (Sahne, Kuchen, Muffins, …) verwendet werden oder einfach gemischt mit einem Salat.

Wasser, Chiasamen, Zitronensaft und Zucker: In Südamerika wird Chia oft als Getränk namens “Chia Fresca” konsumiert.

Die meisten Rezepte enthalten mindestens einen Esslöffel Chiasamen. Und Empfehlungen täglich Omega-3 erfüllt sind.

Zusammenfassend sind die Chiasamen ernährungsphysiologisch sehr attraktiv.

Übernehmen Sie die Chiasamen in unserer Ernährung

Um die Vorteile der Eigenschaften haben, ist es nicht notwendig, die chia Würze Leinsamen mahlen. Durch die Nachteile, wie jede Nahrung, empfiehlt es sich, so viel wie möglich zu kauen.

Durch die Einbindung in eine Flüssigkeit wie Saft, Smoothies, Müsli oder in Joghurt, wird die Saat weich und beginnt seinen Prozess der Keimung. Es kann in Salatdressings eingearbeitet werden benutzt oder auf Salaten, wie der Same, den Verband absorbiert und bindet alle Zutaten für den Salat geben. Es kann auch in Brotteig oder Kuchen eingearbeitet werden.

Wie jedes Nahrungsmittel Boden, Boden wird chia leicht assimiliert.

Sie können auch die bindende Wirkung des Eies mit 3 Esslöffeln ganze Chia in ein wenig Wasser oder direkt in die feuchten Zutaten gelegt. Wenn Sie die ganze Chia ist, müssen wir ein wenig länger warten, dass die Fasern Wasser aufnehmen und die Konsistenz des Eies gebildet wird. Dies dauert etwa 40 Minuten. Ansonsten ist es direkt 3 Esslöffel Boden Chia in der Rezeptur.

Die wichtigsten ernährungsphysiologischen Vorteile von Chia

Zusammengefasst:

  Chia enthält kein Gluten und eignet sich für Menschen, die allergisch sind.

  Omega-3-

Chia Saat ist im Handel erhältlich, die Lebensmittel enthält natürlicherweise den Omega-3 auf der ganzen Welt. In der Tat ist 2 Esslöffel chia Täglich ausreichend, um den Körper mit mehr als 100% der benötigten Menge an Omega-3 pro Tag zu versorgen.

  Antioxidantien

Chia ist reich an natürlichen Antioxidantien, die zur Vermeidung von oxidativem Stress.

  Faser

Die gleichen zwei Esslöffel täglich allein stellen 30% der täglichen Bedürfnisse Faser.

Keine Probleme mehr mit Verstopfung, keine weiteren Höhen und Tiefen der Zucker bei Diabetikern und fertigen Heißhunger.

Chia tatsächlich absorbiert 14-fache seines Gewichts an Wasser: Es verlangsamt die Verdauung und die Freisetzung von Zucker im Körper und schafft schließlich einen längeren Sättigungsgefühl. Taken beim Frühstück, das Getreide den Drang zu essen Zucker reduziert, können wir als Teil eines Plans zu verabschieden.

 Proteine

Ausgezeichnete Quelle von essentiellen Aminosäuren, enthält chia etwa 22 Gew-% Protein. Chia ist daher eine gute Quelle von wertvollen Proteinen.

  Vitamine und Mineralstoffe

Chia ist eine ausgezeichnete Quelle für Kalzium, Phosphor, Magnesium, Kalium, Eisen, Zink und Kupfer, enthalten zwar wenig Natrium.